Pfarrgemeinderat

Seit dem II. Vatikanischen Konzil wächst die Überzeugung, dass alle Christen eine gemeinsame Verantwortung haben. Dies zeigt sich im Pfarrgemeinderat in besonderer Weise.

Der Pfarrgemeinderat hat viele Aufgaben: von der Jugendarbeit bis zur Gottesdienstfeier, vom Besuchsdienst bei Neuzugezogenen oder im Krankenhaus bis zur Öffentlichkeitsarbeit. In der Praxis jedoch wird jeder Pfarrgemeinderat unterschiedliche Schwerpunkte setzen und versuchen, Menschen zum Mitmachen bei den jeweiligen Projekten zu bewegen. Ebenso berät der Pfarrgemeinderat den Pfarrer und die hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorger. Über die einzelnen Arbeitsgebiete hinaus hält er Kontakt zur Kirchenverwaltung. Mit ihr berät er die Finanzierung seelsorglicher Zielsetzungen.

Die Sitzungen sind öffentlich. Im Jahr 2018 wurde für vier Jahre ein neuer Pfarrgemeinderat gewählt.

Amtliche Mitglieder

  • Daniel Bittel, Pfarradministrator
  • Waltraud Seufert, Pastoralreferentin
  • Isabelle Stablo, Gemeindereferentin
  • Ruth Jung, Vertreterin der Religionslehrer

Gewählte und berufene Mitglieder

  • 1. Vorsitzende: Gertrud Popp
  • 2. Vorsitzender: Charlotte Kaczmarczyk
  • 1. Schriftführer: Georg Hübner
  • 2. Schriftführer: Sascha Saarow
  • Anja Baumer-Löw
  • Birgit Dürr-Kunz
  • Rose Enzenberger
  • Waltraud Fiedler
  • Manfred Fischer
  • Hilmar Heller
  • Toni Huber
  • Andreas Iberler
  • Anna Knobloch
  • Heinrich Maier
  • Elisabeth Nohner
  • Ursula Pelzer
  • Kirsten Reeg
  • Sylvia Schreiner
  • Beate Strauß
  • Peter Tschada
  • Evimarie Völker
  • Iris Wagner

Vertreterinnen im Dekanatsrat: Elisabeth Nohner und Waltraud Fiedler